Vorschläge können noch bis Ende Juli 2020 eingereicht werden

Heimatpreis unterstreicht Einsatz für lokale Identität

Engagement und besonders ehrenamtliches wird in Delbrück großgeschrieben. Ein Zeichen der Wertschätzung für seine Heimat stellt der neue Heimatpreis dar. Auf Antrag der CDU hat auch Delbrück die Vergabe eines Heimatpreises an Personen, Personengruppen, Vereine, Verbände und Institutionen eingeführt. An drei Personen oder Personengruppen wird der mit insgesamt 5000 Euro dotierte Heimatpreis vergeben. Vorschläge können noch bis Ende Juli gemacht werden.

CDU strebt vier Direktmandate für Delbrücker Land an

Am Wochenende nominierte die CDU im Kreis Paderborn die Kandidaten für die Kreistagswahl am 13. September. Als Spitzenkandidat für das Landratsamt führt Christoph Rüther die CDU in den Wahlkampf. Im Schützenhof in Paderborn wurden auch die Direktkandidaten für die 30 Wahlbezirke im Kreis Paderborn gewählt.

CDU rückt zum Tag des Fahrrades umweltfreundliches Verkehrsmittel weiter in den Fokus

Weitere Bausteine auf dem Weg zum Radlerparadies

Der Trend zum Fahrrad ist ungebrochen, das hat auch die Corona-Pandemie sowie das frühsommerliche Wetter der letzten Wochen gezeigt. Immer häufiger greifen die Menschen bei der Wahl des Verkehrsmittels auf ihr Rad zurück. Egal, ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule oder auch als Freizeitradler. Radeln – mit und ohne Elektrounterstützung - ist angesagt. In den letzten Jahren wurde das Radwegenetz im Delbrücker Land kontinuierlich ausgebaut. Doch noch gibt es einige Lücken, die zu schließen sich die Delbrücker CDU auf die Fahne geschrieben hat. Anlässlich des „Tages des Fahrrades“ am 3. Juni möchte die CDU das Fahrrad mehr in den Fokus des täglichen Gebrauchs rücken.

Lippstädter Straße: Straßen.NRW sieht keine Notwendigkeit für Veränderungen

Große Enttäuschung auf Seiten der Politik – CDU will sich weiter für Verkehrssicherheit einsetzen

Mit großer Enttäuschung haben CDU-Mitglieder des Delbrücker Stadtrates und des Kreistages die Stellungnahme von Straßen.NRW in Bezug auf verkehrsregulierenden Maßnahmen im Verlauf der Lippstädter Straße (Landstraße 822) zur Kenntnis nehmen müssen. Im November hatte der Delbrücker Rat eine Herabsetzung der Höchstgeschwindigkeit auf Tempo 70 in Teilbereichen der Lippstädter Straße sowie auf Tempo 50 in den Kreuzungsbereichen mit der Kreisstraße 61 (Suternstraße) und Kreisstraße 10 (Schlinger Straße) sowie den Bau von Kreisverkehren an beiden Kreuzungen beantragt.

 

CDU nennt 25 Ratsmandate als Ziel für Kommunalwahl in Delbrück

Kandidaten unter schwierigen Rahmenbedingungen aufgestellt

Zwei Mal musste die Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes verschoben werden. Die Kontaktbeschränkungen zum Schutz vor einer Corona-Infektion machten gleich mehrere Anläufe notwendig, um die CDU-Kandidaten für die Kommunalwahl am 13. September zu wählen. Unter großem Aufwand konnte die Versammlung nun in der Delbrücker Stadthalle durchgeführt werden. „Dabei konnte wir dankenswerterweise auf die Sitzordnung zurückgreifen, die die Gesamtschule für die aktuell laufenden schriftlichen Prüfungen nutzt“, war Reinhold Hansmeier, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes froh, dass die CDU nun einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Kommunalwahl absolvieren und dabei die umfangreichen Schutz- und Hygienebestimmungen einhalten konnte.

CDU nennt 25 Ratsmandate als Ziel für Kommunalwahl in Delbrück

Kandidaten unter schwierigen Rahmenbedingungen aufgestellt

Zwei Mal musste die Mitglieder des CDU-Stadtverbandes verschoben werden. Die Kontaktbeschränkungen zum Schutz vor einer Corona-Infektion machten gleich mehrere Anläufe notwendig, um die CDU-Kandidaten für die Kommunalwahl am 13. September zu wählen. Unter großem Aufwand konnte die Versammlung nun in der Delbrücker Stadthalle durchgeführt werden. „Dabei konnte wir dankenswerterweise auf die Sitzordnung zurückgreifen, die die Gesamtschule für die aktuell laufenden schriftlichen Prüfungen nutzt“, war Reinhold Hansmeier, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes froh, dass die CDU nun einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Kommunalwahl absolvieren und dabei die umfangreichen Schutz- und Hygienebestimmungen einhalten konnte.

CDU nennt 25 Ratsmandate als Ziel für Kommunalwahl in Delbrück

Kandidaten unter schwierigen Rahmenbedingungen aufgestellt

Zwei Mal musste die Mitglieder des CDU-Stadtverbandes verschoben werden. Die Kontaktbeschränkungen zum Schutz vor einer Corona-Infektion machten gleich mehrere Anläufe notwendig, um die CDU-Kandidaten für die Kommunalwahl am 13. September zu wählen. Unter großem Aufwand konnte die Versammlung nun in der Delbrücker Stadthalle durchgeführt werden. „Dabei konnte wir dankenswerterweise auf die Sitzordnung zurückgreifen, die die Gesamtschule für die aktuell laufenden schriftlichen Prüfungen nutzt“, war Reinhold Hansmeier, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes froh, dass die CDU nun einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Kommunalwahl absolvieren und dabei die umfangreichen Schutz- und Hygienebestimmungen einhalten konnte.

CDU nennt 25 Ratsmandate als Ziel für Kommunalwahl in Delbrück

Kandidaten unter schwierigen Rahmenbedingungen aufgestellt

Zwei Mal musste die Mitglieder des CDU-Stadtverbandes verschoben werden. Die Kontaktbeschränkungen zum Schutz vor einer Corona-Infektion machten gleich mehrere Anläufe notwendig, um die CDU-Kandidaten für die Kommunalwahl am 13. September zu wählen. Unter großem Aufwand konnte die Versammlung nun in der Delbrücker Stadthalle durchgeführt werden. „Dabei konnte wir dankenswerterweise auf die Sitzordnung zurückgreifen, die die Gesamtschule für die aktuell laufenden schriftlichen Prüfungen nutzt“, war Reinhold Hansmeier, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes froh, dass die CDU nun einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Kommunalwahl absolvieren und dabei die umfangreichen Schutz- und Hygienebestimmungen einhalten konnte.

Ullrich Hänsel steht nach 16 Jahren nicht mehr zur Verfügung

Boke nominiert Kandidaten für den Rat

16 Jahre gehörte Ullrich Hänsel dem Delbrücker Rat an. Im Jahr 2004 wurde erstmals in den Rat gewählt und von 2009 bis 2014 war er stellvertretender Bürgermeister. „Mit inzwischen fast 65 Jahren mache ich jüngeren Bewerbern Platz“, erklärte Ullrich Hänsel seinen Verzicht auf eine weitere Ratskandidatur.

CDU Ortsverband Delbrück nominiert Ratskandidaten

Viele neue Gesichter bringen frischen Wind mit in Politikalltag

Im Rahmen einer Videokonferenz hat in den letzten Tagen auch der Delbrücker CDU-Ortsverband seine Kandidaten für die im September geplante Kommunalwahl aufgestellt. Gleich vier Kandidaten stehen erstmals zur Wahl. „Die letzte Kommunalwahl liegt sechs Jahre zurück, eine sehr lange Wahlperiode, da liegt es nah, dass bewährte Ratsmitglieder aus den verschiedensten Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen. Neue Gesichter stehen aber auch immer für neue Ideen und frischen Wind in den Abläufen der Kommunalpolitik“, freut sich Reinhold Hansmeier, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes, über die neuen Kandidaten. Darunter sind auch zwei Kandidatinnen, was Reinhold Hansmeier besonders freut.

 

Pressemitteilung der Ortsunion Ostenland

Einschätzung zur Wahlbezirks-Neueinteilung

Hohe Wogen schlägt in Ostenland die Neueinteilung der Wahlbezirke zur Wahl des Kreistages. Mit der Neueinteilung werden bei der Kreistagswahl 2482 Ostenländer Wähler einem Hövelhofer Wahlbezirk zugeordnet Das hat zu erheblicher Kritik geführt. Zur Entscheidung des Kreistages hat jetzt die Ostenländer CDU Stellung genommen.

Lipplinger CDU nominiert Ratskandidaten

Christiane Koch und Johannes Lindhauer wollen in den Rat

Der Termin der Kommunalwahl im September rückt näher und so sind in Zeiten von Corona kreative Lösungen gefragt, die Kandidaten für die Ratsmandate zu nominieren. Der Vorstand der Lipplinger Ortsunion hat dies nun auf dem Weg einer Videokonferenz gelöst und Christiane Koch sowie Johannes Lindhauer für den Rat nominiert. Die offizielle Aufstellung durch alle Mitglieder wird auf der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes erfolgen.

 

Hagener CDU-Ortsverband nominiert Dirk Freise und Meinolf Wolke für den Stadtrat

Hagener CDU-Ortsverband nominiert Dirk Freise und Meinolf Wolke für den Stadtrat

Die Auswertung der Aktion „Wo drückt der Schuh?“ sowie Wahlen zum Vorstand und die Nominierung der Ratskandidaten standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Hagen im Saal Niermann. Als Vorsitzender wurde Meinolf Wolke für zwei weitere Jahre bestätigt.

CDU Ortsverband Westenholz nominiert Kandidaten

Ralf Niggemeier für die Nachfolge von Bernhard WIssing nominiert

Die Nominierung der Kandidaten für den Stadtrat sowie für den Kreistag standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Westenholz am 27. Februar im Saal Lütkewitte. Außerdem gab die Vorsitzende des Ortsvereins, Ursula Schormann einen Ausblick auf das Wahljahr.

Ortsunion Bentfeld bestätigt Otto Klabes als Vorsitzender und nominiert ihn für das Ratsmandat

Siegfried Lemm für 50-jährige Treue zur CDU geehrt

Wahlen zum Vorstand des CDU-Ortsverbandes Bentfeld, sowie die Ehrung treuer Mitglieder standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des vor zwei Jahren neugegründeten Ortsverbandes Bentfeld. Als Vorsitzender wurde Otto Klabes im Amt bestätigt. Weiterhin wurde Otto Klabes als Nachfolger von Hans-Jürgen Hellvoigt für das Bentfelder Direktmandat nominiert.

Daniel Werner übergibt Stellvertreterposten an Udo Hansjürgens

Marco Ilskens und Anita Papenheinrich wollen für Ostenland in den Rat

Ehrungen treuer Mitglieder und die Nominierung von Kandidaten für den Delbrücker Rat standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Ostenland. Der Vorsitzende der Ortsunion, Christian Hollenhorst konnte in der Gaststätte Fortstoer auch den Vorsitzenden des Stadtverbandes, Reinhold Hansmeier begrüßen.

Mitglieder des Ortsverbandes Steinhorst packen an

Fläche am Dorfgemeinschaftshaus neu bepflanzt

Die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Steinhorst setzen sich für ihr Heimatdorf ein und packen an vielen Stellen auch selber mit an. So geschehen auch am Dorfgemeinschaftshaus. Hier war es durch den Einbau eines Erdtanks für die neue Heizungsanlage des Treffpunktes nötig, ein Pflanzbeet zunächst zu entfernen. Nach dem Einbau des Erdtanks, musste das Beet wieder angelegt werden, das übernahm die CDU Steinhorst. Das Pflanzgut wurde vom städtischen Bauhof zur Verfügung gestellt und die Mitglieder der Steinhorster Ortsunion legten selber beim Einpflanzen Hand an. So konnte die Fläche an der Giebelseite zur Bergstraße hin wieder angelegt werden und wird im Frühjahr wieder erblühen.

Julian Schulte für direktes Schöninger CDU-Ratsmandat nominiert

Vorstandswahlen sowie die im Laufe des Jahres bevorstehende Kommunalwahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Schöning. Für das Schöninger Direktmandat stellte der Ortsverband Julian Schulte auf. Julian Schulte übernimmt den Platz von Stefan Knapp, der nach vielen Jahren im Rat nicht mehr für eine neue Wahlperiode zur Verfügung steht. Zum Reservekandidat wurde Serkis Seven bestimmt.

Ortsverband Steinhorst ehrt treue Mitglieder

Meinolf Sandbothe für Ratsmandat nominiert

Eine Vielzahl an Arbeitsfeldern wies der Jahresbericht des Vorsitzendend es CDU-Ortsverbandes Steinhorst, Meinolf Sandbothe im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Saal Kerkstroer aus. Aber auch die Ehrung treuer Mitglieder sowie die Nominierung von Meinolf Sandbothe für das Direktmandat im Wahlbezirk 13 (WB131+WB132) standen auf der Tagesordnung.